Skip to main content

Putins russische Welt: Wie der Kreml Europa spaltet

(4 / 5 bei 11 Stimmen)

18,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 5:01

Der Russlandexperte Manfred Quiring unterzieht das Regime Putin einer radikalen Kritik. Er untersucht die Strukturen des autokratischen Systems und stellt die bisher kaum behandelte Verquickung der russischen Eliten aus Geheimdienst und Militär mit kriminellen Gruppen dar. Zugleich geht er auf das Konzept der »russischen Welt« ein und beschreibt deren nationalistische Vordenker. Quiring analysiert, wie der Kreml versucht, Europa zu spalten, und dabei Mittel der hybriden Kriegsführung einsetzt, bis hin zu verdeckten Cyberattacken. Dabei bezieht er die Urteile deutscher und internationaler Russlandexperten ein.

 

Pressestimmen

»Manfred Quiring gelingt das Kunststück, die Facetten der heutigen russischen Realität so fesselnd zu beschreiben, dass der Leser sie elektrisiert in ihrem großen und historischen Zusammenhang begreift.« –Kulturaustausch

»Wer versuchen will, Putin zu verstehen, findet bei Quiring eine nützliche Anleitung.« –Süddeutsche Zeitung

»Nicht nur die persönliche Biographie des Kremlchefs wird streng kontrolliert. Dasselbe gilt für die Vergangenheit des ganzen Landes. Quiring widmet der russischen Geschichtspolitik ein eigenes Kapitel.« –faz

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manfred Quiring: Jahrgang 1948; Journalist, ab 1973 Redakteur der Berliner Zeitung und zweimal deren Korrespondent in Moskau (1982 – 1987 und 1991 – 1995); 1989/90 ein Jahr Korrespondent der Nachrichtenagentur ADN in Athen, Korrespondent der Welt von 1998 bis 2010 in Moskau; Autor zahlreicher Sachbücher, darunter zuletzt »Pulverfass Kaukasus – Nationale Konflikte und islamistische Gefahren am Rande Europas« (2016).


18,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 5:01